Erste Hilfe-Kurs für das Team der MS Deutsch-Wagram 24.02.2018

Dieser Tag hatte es in sich: nicht nur zur Konferenz am Vormittag von 10:00 bis 12:30, sondern auch zum Erste Hilfe-Kurs des Roten Kreuzes am Nachmittag von 14:00 bis 18:00 war das Team der Musikschule vollständig  angetreten, um zuerst den Ausführungen von Dir. Karl Rosenmayer zu lauschen und nach dem Mittagessen den interessanten Vortrag von Daniel….(?) zu genießen. Wir erhielten nicht nur praktische Anweisungen zum Verhalten im Ernstfall (zuerst Überblick verschaffen: ist ein Rettungseinsatz notwendig? Wenn ja, sofort die Rettung - 144 - rufen und bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe leisten, z. B. bei Ohnmacht Beine hochlagern, damit das Gehirn besser durchblutet wird; stabile Seitenlage bei Bewusstlosigkeit, Herzmassage und Mund zu Mund-Beatmung im Verhältnis 30:2 bei Atem- und Herzstillstand, Anlegen eines Druckverbandes bei stark blutenden Wunden, richtige Verwendung des Dreieckstuches bei Armverletzungen, etc.), wir durften auch selbst mit zwei Puppen (Kind und Erwachsener) üben und uns gegenseitig diverse Verbände anlegen. So wurde z. B. ML Michael Vogt von Dir. Karl Rosenmayer fachgerecht am linken Arm und am Kopf verbunden, wofür sich dieser mit der Rettung aus einem fiktiven Auto mittels Rautegriff und körperlichem Totaleinsatz revanchierte. (Fotos?)

Wir konnten bei diesem Kurs unsere Kenntnisse für das korrekte Verhalten bei diversen Unfällen auffrischen und sind nun auch für Erste Hilfe in der Musikschule bestens  vorbereitet, wobei wir natürlich alle hoffen, dass der Ernstfall niemals eintreten möge…

(Bericht von ML Michael Vogt)

Weitere Fotos in unserer GALERIE!